Lightroom 10 — kaum mehr als Produktpflege

Hast du es schon bemerkt, gerade verteilt Adobe für Lightroom Classic die Versionsnummer 10. Wieso das ein Major Release — also ein Upgrade — sein soll, erschließt sich mir nicht. Während „früher“ damit erhebliche Neuerungen verbunden sind, wie beispielsweise das Kartenmodul mit Geotagging oder HDR und Panorama-Stitching, sind es wie seit Monaten nur Details und Produktpflege. — Wie wär’s mit Focus-Stacking und professionellen Funktionen fürs Panorama (z. B. Kontrollpunkte)?

Lightroom 10

Lightroom 10

Lightroom 10 — kaum mehr als Produktpflege weiterlesen

Biometrisches Paßfoto selbst erstellen. [Workshop]

Man glaubt es kaum, anders als landläufig angenommen, gibt es keine Pflicht einen (Personal-) Ausweis mitzuführen. Es gibt lediglich eine Pflicht einen Personalausweis zu besitzen… So muß man alle Jahre zum Amt dackeln — das sich jetzt euphemistisch „Bürgerbüro“ nennt — und dort einen neuen beantragen, macht rund 30 Euro!

Biomtrisches Paßfoto selbst anfertigen.

Biomtrisches Paßfoto selbst anfertigen.

Prinzipiell kommen dazu noch die Kosten für ein biometrisches Paßbild sowie der Aufwand überhaupt erstmal zum Fotografen zu gehen. Dank ausgereifter Digitaltechnik kann man dies inzwischen in guter Qualität „nebenbei“ selbst erledigen.

Biometrisches Paßfoto selbst erstellen. [Workshop] weiterlesen

Biometrisches Paßfoto — Generator

Meine Bearbeitung eines biometrischen Paßbildes in Lightroom ist etwas ausführlicher, weil sie auch die Arbeitstechniken vorstellt. Wenn du dich mit Bildbearbeitung nicht auskennst oder es sehr eilig hast, kannst du alternative auch einen sog. Generator nutzen.

Paßbild-Generator

xxx

Dabei lädst du ein geeignetes Foto — siehe Teil 1 — einfach auf einer Website hoch. Dort bestimmst du dann nur noch den Ausschnitt. Viele Webseiten erlauben dir dann sogar den Download für private Nutzung. Wenn du es ganz einfach haben möchtest, kannst du dir aber auch fertige Bilder zuschicken lassen.

So machst du deine Paßbilder schnell und einfach selbst: die Bearbeitung in Lightroom (Teil II)

Alle Jahre wieder fordert die Obrigkeit den Unterthan auf, Personalausweis und Reispaß u. a. mit einem neuen Foto auszustatten. Zumindest der Perso ist Pflicht (man muß ihn allerdings nicht immer dabei haben!).

Paßbild in Lightroom erstellen.

Das Paßbild in Lightroom vorbereiten.

Dies ist ein zweiteiliger Workshop, um selbst ein „amtliches“ Paßfoto anzufertigen. Im ersten Teil „So machst du deine Paßbilder schnell und einfach selbst: die Aufnahme.“ beschreibe ich das Setup (Ausrüstung) und was man bei der Aufnahme beachten muß. Jetzt geht es mit der Bearbeitung in Lightroom weiter: So erstellst du das korrekte Format 3,5 x 4,5 cm und bestimmst die Anzahl der Bilder auf einem Ausdruck.

So machst du deine Paßbilder schnell und einfach selbst: die Bearbeitung in Lightroom (Teil II) weiterlesen

So machst du deine Paßbilder schnell und einfach selbst: die Aufnahme (Teil I)

Alle Jahre wieder fordert die Obrigkeit den Unterthan auf, Personalausweis und Reispaß u. a. mit einem neuen Foto auszustatten. Zumindest einen Perso mußst du zu haben — es gibt überraschenderweise allerdings keine Mitführungspflicht!

Biometrisches Paßfoto selbst machen.

Biometrisches Paßfoto selbst machen.

Einmal davon abgesehen, daß ich echt Schwierigkeiten hätte in der Nähe einen Fotografen für so ein Bild zu finden (scheinen ausgestorben), wäre mir das zu zeitaufwendig. Und auch noch riskant: Nachdem Softwarefirmen den Kunden über „Lizenzen“ zunehmend enteignen, springt inzwischen mancher Fotograf auf den Zug auf. Ich mache das biometrische Paßfoto dann lieber selbst, spare Geld, kann damit machen was ich will — und es geht auch konkurrenzlos schnell.

So machst du deine Paßbilder schnell und einfach selbst: die Aufnahme (Teil I) weiterlesen

Canon stellt die EOS R5 und die EOS R6 offiziell vor

[PM] Mit der neuen Canon EOS R5 und Canon EOS R6 stellt Canon zwei spiegellose Vollformatkameras vor, die das EOS-R-System mit dem zukunftssicheren RF-Bajonett ergänzen. Die EOS R5 hat den Profi im Blick und liefert Fotos mit 45 Megapixeln bei bis zu 20 Bildern pro Sekunde(1). Sie ist die erste spiegellose Vollformatkamera, die 8K-RAW-Videos mit bis zu 29,97 Bildern pro Sekunde und in 4K mit bis zu 120p intern aufzeichnen kann. Die EOS R6 richtet sich an ambitionierte Fotografen, die auf ein spiegelloses System umstellen möchten und nach mehr Möglichkeiten suchen. Sie bietet 20,1-Megapixel-Fotos mit 20 Bildern pro Sekunde(1), 4K-Videos mit bis zu 60p und Full HD mit bis zu 120p.

Canon EOS R5 (Bild: Canon)

Canon EOS R5 — das neue Flaggschiff.
(Bild: Canon)

Canon stellt die EOS R5 und die EOS R6 offiziell vor weiterlesen

Yongnuo YN560 Li mit 30 Prozent mehr Inhalt*

Seit wir Stubenarrest haben, beschäftige ich mich relativ intensiv mit dem Thema Blitztechnik. Dabei bin ich auf ein neues(?) Gerät gestoßen. Den Yongnuo YN560 kennen wir doch schon… langweilig. Stopp! Bei dem bewährten Modell gibt es eine Neuerung, das YN560 Li.

Yongnuo YN560 Li (Quelle: Amazon/Yongnuo)

Yongnuo YN560 Li mit 18650-Akkus.
(Quelle: Amazon/Yongnuo)

Statt vier AA-Zellen wird er mit zwei Lithium-Ionen-Akkus vom Typ 18650 bestückt. Der Rest orientiert sich am YN560 IV ist also manuell. Statt 1,5 V — bzw. mit AA-Akkus entsprechend weniger — stehen 3,7 Volt zur Verfügung. Der Akku verspricht mehr Blitze pro Akkusatz sowie eine noch schnellere Blitzfolge. Das ist jetzt wahrscheinlich kein KO-Kriterium, aber wenn du gerade sowieso eine Neuanschaffung/Ergänzung erwägst, hilfreich zu wissen.

Yongnuo YN560 Li mit 30 Prozent mehr Inhalt* weiterlesen