Die Leica-Anleitung zur Streetfotografie und nervende PDFs

Auf der Suche nach Inspiration und Fotoideen stoße ich auch immer wieder auf interessante Bücher. Einige werden sogar als E-Buch kostenlos zum Download angeboten. Über eine Bemerkung bei Neunzehn72 werde ich auf den Fotografen Eric Kim und sein E-Book „Leica Manual“ aufmerksam.

Die Leica Lust ist Streetfotografie. (Quelle: PDF a. a. O.)

Die Leica Lust ist Streetfotografie.
(Quelle: PDF a. a. O.)

Die Leica-Anleitung zur Streetfotografie und nervende PDFs weiterlesen

Noch kein Lightroom 7 — Update auf CC 2015.10 und 6.10

In den vergangenen Jahren hatte man immer das Gefühl, daß bei Lightroom nach einer x.9 immer ein Major Release folgen müßte. Überraschung, seit heute gibt es die Version 2015.10 bzw. 6.10 — und keine 7.0.

Lightroom Update auf CC 2015.10 bzw. 6.10.

Lightroom Update auf CC 2015.10 bzw. 6.10.

Es darf also fleißig weiter spekuliert werden, ob es eine Desktop-/Kauf-Version 7 geben wird oder Adobe die Kunden ins Abo-Modell zwingt.

Noch kein Lightroom 7 — Update auf CC 2015.10 und 6.10 weiterlesen

Vpai 720-Grad-Videokameras

[PM] VIA Technologies Inc. stellt die erste Generation seiner Vpai 720-Grad Kameras auf der Vive Ecosystem Conference 2017 von HTC vor (27. bis zum 28. März 2017 in Shenzhen, China).

Filmen und Fotografieren in 720 Grad. (Bild: VIA)

Filmen und Fotografieren in 720 Grad.
(Bild: VIA a. a. O.)

Vpai kombiniert eine sofort für die Produktion einsatzbereite Hardware-Plattform für 720-Grad-Kameras mit einer Reihe benutzerfreundlicher Smartphone-Apps, die spontane, hochauflösende, lebendige und lebensnahe Bild- und Videoaufnahmen ermöglichen.

Vpai 720-Grad-Videokameras weiterlesen

Erster Eindruck: gratis Bildverwaltung mit MYNC als Alternative zu Lightroom.

Wohin steuert Adobe mit Lightroom? Wird es eine eigenständige Version 7 geben oder wird Adobe den Nutzer ins CC-Abo zwingen? Offizielle Informationen sind nicht bekannt, da guckt man sich schonmal nach möglichen Alternativen um.

Zum Start gratis: mync zum Download.

Zum Start gratis: mync zum Download.

Eine Lightroom-„Kopie“ gibt es bisher nicht, meist basteln die Entwickler von RAW-Software ein bißchen Verwaltung dran, eher à la Bridge und bei weitem nicht so ausgefuchst wie bei Lightroom. Jetzt bietet der Hersteller der Videosoftware Edius 8 Grass Valley ein File-Management-Tool MYNC speziell für Foto und Video an. — Das Schöne daran ist, daß zur Einführung die Basis-Version kostenlos erhältlich ist.

Erster Eindruck: gratis Bildverwaltung mit MYNC als Alternative zu Lightroom. weiterlesen

Lightroom 6.9 — außer Spesen nix gewesen

Nach welchem Schema Adobe Updates klassifiziert ist mir ein Rätsel. Gerade ist die Version Lightroom 6.9 bzw. 2015.9 online, für mich persönlich springt für 337 Megabyte Download praktisch kein Gegenwert heraus.

Lightroom 6.9 Update

Lightroom 6.9 Update

Vielmehr muß man sich sich immer wieder fragen, welche neuen Bugs man sich möglicherweise einhandelt.

Lightroom 6.9 — außer Spesen nix gewesen weiterlesen

Lightroom: fremdes Preset installieren.

Hauptsächlich zum eigenen Gebrauch entwickele ich für meine Arbeit mit Lightroom eine Menge Presets (Vorgaben). Nicht alle, aber einige könnten für Dritte interessant sein, wie beispielsweise die recht aufwendig ausgetüftelten Einstellungen für das Plugin Mogrify.

Technisch gesehen ist ein Preset eine einfache Text-Datei, die Lightroom in bestimmten Verzeichnissen ablegt und beim Start einliest. Mit einem Klick auf das Preset werden dann im Programm die hinterlegten Einstellungen vorgenommen, in die man aber jederzeit eingreifen kann. — Doch wie bekommt man fremde Presets nahtlos in das eigene System?

Lightroom: fremdes Preset installieren. weiterlesen

Colorierung von Fotos

Man kennt den Spaß aus Übersetzungssoftware: Übersetze von Deutsch nach Englisch und wieder zurück nach Deutsch — das Ergebnis ist mit Sicherheit nicht dasselbe, aber lustiger. So ähnlich kannst du auch bei Schwarzweißfotos vorgehen: Mache aus einem Farbfoto ein Schwarzweißbild und coloriere es.

Je nach Grauwert ganz unterschiedliche Ergebnisse.

Je nach Grauwert ganz unterschiedliche Ergebnisse.

Oder du hast noch alte Fotos, die tatsächlich „nur“ in schwarzweiß vorliegen. Wie dem auch sei, ein Bild nachträglich mit Farben zu versehen, kann die Kreativität fördern. Ein Entwickler versucht es mit Hilfe eines Algorithmus‘ automatisiert zu tun und stellt eine Testplattform kostenlos zur Verfügung.

Colorierung von Fotos weiterlesen