Action Keys — nein Danke!

Jeder, der mit einem Computer produktiv arbeitet, nutzt Tastenkürzel und Funktionstasten (zum Beispiel F5 Reload, F7 Rechtschreibkontrolle oder F11 für Vollbildschirmmodus und Alt+F4 für den Taskmanager). Die „F-Tasten“ sind seit den 80er Jahren Standard auf jeder Tastatur. Lediglich mit dem Aufkommen von Notebooks und erst recht Netbooks wollen einige Hersteller die Extrazeile einsparen.

Ich will Funktionstasten.

Ich will Funktionstasten.

Auf der anderen Seite tauchen stattdessen allerlei proprietäre Sondertasten für das absolut unverzichtbare Audio- und Video-Streaming oder Umschalten des Monitorausgangs auf. Wie kann man das wieder zurecht rücken?

Immerhin prangt über dem Tastenfeld nun eine ganze Batterie Sondertasten, auf denen z. T. ganz klein auch die F-Numerierung wieder auftaucht. Dann ist doch alles wieder in Ordnung? Leider muß man nun zusätzlich die „Fn“-Taste drücken, was den Arbeitsfluß nicht gerade beschleunigt.

Action Keys will ich nicht.

Action Keys will ich nicht.

Wenn du Glück hast, gibt es vom Hersteller ein Konfigurationstool dazu, aber meist mußt du doch im BIOS rumwühlen. Doch wonach muß man suchen? Ich werde unter System Configuration in der Einstellung Action Keys Mode fündig. Dort sind die sooo wichtigen Sonderfunktionen als primäre Funktion eingestellt — du mußt sie also ausstellen, damit die F-Tasten wie F-Tasten funktionieren:

Disable: Requires pressing fn key + f1 through f12 to activate action keys.“

Ganz einfach, wenn man weiß wie es geht. Save und Neustart nicht vergessen.

Ein Gedanke zu „Action Keys — nein Danke!“