Mit Mogrify in Lightroom „Person of the Year“ werden.

Gerade ist der Jahreswechsel durch, da kribbelt es in den Fingern, ein passendes „Time“-Cover zu basteln: „Person of the Year„. Damit möchte ich meine Preset-Sammlung für Mogrify erweitern.

Mit Mogrify Person of the Year werden.

Mit Mogrify „Person of the Year“ werden.

Warum tue ich mir die relativ aufwendige Fummelei mit dem Plugin an? Weil ich „aus Prinzip“ in Lightroom bleiben möchte und dann eine solche Vorlage per Klick auf beliebig viele Vorlagen einfach anwenden kann. Wer meine „Person of the Year“ bleibt, ist klar, aber für diesen Workshop mußt du mit mir Vorlieb nehmen.

Vorlage

Als erstes mache ich mich auf die Suche nach der Vorlage — und es stellt sich heraus, daß so ein Titelbild mitnichten immer gleich aussieht, die Textmarke Person of the Year variiert in der Gestaltung und Plazierung.

Die Titelseiten der Person des Jahres unterscheiden sich durchaus.

Die Titelseiten der Person des Jahres unterscheiden sich durchaus.

Da lasse ich mich also inspirieren und muß nicht so pingelig in den Details sein. Ich habe den Klickfinger schon auf Photoshop, um Rahmen und Schriftzug als „Wasserzeichen“ vorzubereiten (wie beim Filmstreifen), da fällt mir auf, daß es vielleicht auch allein in Mogrify möglich ist. Im Grunde genommen brauche ich nur zwei Funktionen:

  • Rahmen für den roten Rand des Covers
  • Text-„Anmerkung“ für den Titel sowie Person of the Year

Umsetzung

Für den Rahmen verwende ich „outer border“, damit er um das Bild gelegt wird und nichts verdeckt. Für den Text benötige ich wegen unterschiedlicher Schriften und Farben zwei Textfelder. Beim Einsetzen der Texte aktiviere ich „vor dem Rahmenerstellen anwenden“, da sie dann wegen der relativen Höhen-/Größenangaben bei Änderungen am Rahmen nicht verschoben werden. So kann ich im Finetuning noch einen schmalen weißen Rand Einfügen, ohne den Text zu verschieben.

Einstellungen in Mogrify

Einstellungen in Mogrify

Nach etwa einer Viertelstunde und einem halben Dutzend Probeexporten bin ich fertig. Ich bin zufrieden, allerdings weil ich auch Kompromisse machen kann. So kann man beispielsweise bei den Schriften kein „outline“ einstellen, so daß der weiße Text Person of the Year vor hellem Hintergrund schlecht lesbar ist. Dafür braucht die Vorlage aber keine bestimmte Größe oder Seitenverhältnis (Empfehlung 2:3 oder 3:4) zu haben und ist universell verwendbar.

Preset

Und noch ein Vorteil: Da bei dieser Konstruktion kein Bild als Hilfsdatei benötigt wird, kann ich das „Person of the Year“-Preset zum kostenlosen Download anbieten. Du installierst sie über das Kontextmenü im Export-Formular oder kopierst sie direkt in den Ordner „\Lightroom-Einstellungen\Export Presets„, wobei ich zusätzlich einen Unterordner Mogrify zur Gliederung verwende. Da das Formular trotz Preset „offen“ ist, kannst du es selbst weiterentwickeln und aktualisiert speichern.

2 Gedanken zu „Mit Mogrify in Lightroom „Person of the Year“ werden.“