7 Gründe für die Verwendung des CMS TYPO3

Wer sich dazu entschließt eine neue Webseite zu erstellen, steht oft vor der elementaren Frage, welches Content Management System (CMS) verwendet werden soll. Hier fallen einem die drei bekanntesten Systeme direkt ins Auge: Neben WordPress und Joomla besticht hier besonders TYPO3. Doch was macht TYPO3 so besonders?

Wenn man die Tastenkombination „strg-u“ zu einer Domain eingibt, kommt man in den Quelltext und kann erkennen, welches CMS verwendet wird.

Hier habe ich mir als Beispiel den Internet-Auftritt von DAS FUTTERHAUS genauer angeschaut und sieben Gründe für die Verwendung herausgestellt:

  1. Es ist als Open-Source CMS kostenlos
  2. TYPO3 lässt sich individuell für die jeweiligen Bedürfnisse anpassen und bietet daher viele Erweiterungsmöglichkeiten
  3. Als beliebtes CMS läuft es grundsätzlich sehr stabil und gilt als erprobtes System
  4. Mit TYPO3 ist man unabhängig von anderen Dienstleistern
  5. TYPO3 bringt alle Voraussetzungen für ein responsives Design mit und ist daher auch für mobile Endgeräte geeignet
  6. Es ist einfach zu bedienen und hat einen geringen Schulungsaufwand
  7. Die Suchmaschinenoptimierung für TYPO3 lässt sich einrichten

Fazit: TYPO3 bietet für jedes Unternehmen eine sehr gute Plattform, um als Content Management System genutzt zu werden. Er ist vielseitig erprobt, bietet viele verschiedene Nutzungsmöglichkeiten, lässt sich ohne großen Aufwand bedienen und ist somit für Kleinst- und Großunternehmen eine individuell nutzbare Plattform für einen soliden Internet-Auftritt im Netz.

Veröffentlicht von

Anna Pianka

Anna Pianka ist Mediendesignerin und Suchmaschinenoptimiererin. Sie arbeitet seit 2011 mit Herzblut im Bereich Online Marketing. Kreative Ideen sind ihr Anrtieb, im Beruf sowie auch als Künstlerin mit Ihrer glitzernden Bilderausstellung "Feenportal".

Schreibe einen Kommentar