Musik-CD brennen — 2020 eine abenteuerliche Zeitreise.

Das ist ein unerwartetes Abenteuer und eine kleine Zeitreise! Als ich 1998 meinen ersten CD(!)-Brenner kaufe, ist es Hightech und man beschäftigt sich sehr intensiv damit: Backup auf Daten-CDs, Unterwegskopien von Audio-CD und später werden mit Tricks sogar DVDs auf eine aufgebohrte Video-CD gequetscht. Alles kein Problem, man kennt sich aus.

CD-Burner-XP kann auch Audio-CDs brennen

CD-Burner-XP kann auch Audio-CDs brennen.

Jetzt benötige ich fürs Auto wieder einmal Audio-CDs. Einerseits verschleißen gerade unterwegs die Originale oder gehen verloren, andererseits brauche ich nur einen Auszug: Mein Sohn ist seit ein paar Wochen großer Fan von Peter und der Wolf, wobei sich auf meiner CD noch ein paar andere Stücke befinden (in der Ausgabe mit Hans-Joachim Kulenkampff als Vorleser — kann Gysi eine Alternative sein?). — Doch wie geht das nochmal mit dem Kopieren..?

Kopierschutz nervt noch immer…

Peter und der Wolf -- gelesen von Hans-Joachim Kulenkampff

Ich muß erstmal auf meinem PC nach einem Brennprogramm suchen. Für Betriebssysteme und Rettungs-„CD“s habe ich ISOs und geeignete Programme (ImgBurn, Sardu). Obwohl eine Privatkopie in Deutschland ausdrücklich erlaubt ist, scheint ein „Kopierschutz“ eine 1:1-Übertragung zu verhindern. Zum Glück kann ich die Daten mit einem „Ripper“ auslesen und gewinne so WAV und MP3 (Free CD to MP3 Converter). Doch wie bekommt man die auf eine CD, die man in einem normalen CD-Spieler anhören kann? Die eingebaute Windows-Funktion brennt sie nur als Daten.

Das richtige Format

Es muß also ein spezielles Programm her. Das ist gar nicht so einfach, wenn ein Genre nicht mehr so populär ist, viele kleine Projekte verschwinden einfach… (das Internet vergißt doch!). Nach einiger Recherche stoße ich auf CDBurnerXP (irreführender Name, es läuft auch prima unter Windows 10).

Audio-CD zusammenstellen und Titel eintippen...

Audio-CD zusammenstellen und Titel eintippen…

Es ist ein universelles Brennprogramm, das zum Glück auch das spezielle Audio-Format unterstützt. Die Bedienung ist selbsterklärend (und erinnert vom Look & Feel tatsächlich an XP). — Jetzt gilt es noch eine Klippe zu Umschiffen? Idee? Früher liegen sie griffbereit auf dem Schreibtisch, jetzt muß ich nach CD-Rohlingen suchen. Ich habe ein paar kleine 3,5 Zoll, die bei Slot-in-Spielern problematisch sind, die DVD-RAM kann ich ebenfalls nicht brauchen. In einem CD-Hüllen-Karton zum Verschenken finde ich zum Glück noch zwei frische Packungen (bei Amazon kosten 25 Stück z. Zt. um die 5 Euro). Von den Feineinstellungen wie Beschriftung/Etikett und selbstgedrucktem Booklet möchte ich hier gar nicht anfangen… (es gibt bedruckbare CDs und spezielle Drucker dafür). — Heute habe ich noch nicht einmal einen Edding zur Hand…

Keine Alternative

Eine Alternative könnte BurnAware free sein. Doch obwohl es die aktuellste Version ist (April 2020) erkennt es leider meinen DVD-Brenner nicht (Hersteller LG, auch nicht mit Admin-Rechten).

CDs brennen mit BurnAware.

CDs brennen mit BurnAware.

Eigentlich sind für Kinder die uralten Audio-Kassetten noch viel praktischer: Wenn man unterbricht, bleibt das Band genau dort stehen und man kann die Kassette auf jedem beliebigen Abspielgerät genau an dieser Stelle weiterhören — mit CDs oder MP3s klappt das praktisch nicht. Natürlich sprechen Dynamik, Verschleiß und mangelnde Verbreitung gegen diese „Alternative“.

Schreibe einen Kommentar