Lightroom Praxisbuch Workflow auf Platz 1 [Update]

Seit mehr als zwanzig Jahren schreibe ich Fachbücher zu Lightroom 6 -- DAs Praxisbuch zum Workflow. Computerthemen, und zwar gedruckt bei „richtigen Verlagen“. Da muß man sich an viele Vorgaben halten und das E-Buch ist ein leseunfreundliches PDF.

Das Praxisbuch zum Workflow ist ganz vorn dabei.
(Screenshot 10.1.2016)

Und weil dann außerdem alle meine Vorschläge zu Fotothemen und insbesondere Lightroom abgelehnt bzw. zum Verwechseln ähnlich von anderen Autoren umgesetzt wurden, habe ich vor etwa drei Monaten mein Buch „Lightroom 6 — Das Praxisbuch zum Workflow“ als Selfpublisher bei Amazon veröffentlicht. — Das war ein gute Entscheidung, denn seither ist es in der Rubrik „Grafik & Multimedia“ fast ununterbrochen als Bestseller auf Platz 1.

Lightroom Praxisbuch Workflow auf Platz 1 [Update] weiterlesen

Collage aus Vorher-nachher-Vergleich mit ein paar Klicks

Das kennt man aus dem Redaktionsalltag: Man tüftelt an einem Problem — und daraus entsteht ein neues. Im Rahmen dieser Website heißt das fast immer auch ein neues Thema: Ob es nun um einen DNG-Codec oder das Entrastern von gescannten Bildern geht, bei vielen Gelegenheiten kann ein Vorher-nachher-Vergleich sehr nützlich sein.

Vorher-Nachher-Vergleich zur Dokumentation.

Vorher-Nachher-Vergleich zur Dokumentation.

Vor ein paar Tagen kommt man Vater mit einem alten Zeitungsartikel und fragt, ob ich ein Bild scannen könnte. Das Scannen gerasteter Vorlagen ist nicht unproblematisch und ich möchte anschließend natürlich wissen, ob meine Technik überhaupt etwas bringt…

Collage aus Vorher-nachher-Vergleich mit ein paar Klicks weiterlesen

So wird aus einem alten Zeitungsbild wieder ein tolles Foto.

Vor ein paar Tagen kommt man Vater mit einem alten Zeitungsartikel an und fragt, ob ich das Bild scannen könnte. Es ist sein eigenes Foto, das dort vor rund 50 Jahren abgedruckt wurde. Leider hat er beim „Aufräumen“ vor einigen Jahren die Negative weggeworfen!

EIn Zeitungsausschnitt von 1964 mit einem gelöschten Foto.

Zeitungsausschnitt

Das Scannen gerasteter Vorlagen ist nicht unproblematisch, obwohl es für den Hausgebrauch zur Dokumentation meist überraschend gut klappt. Dieses Bild soll nun aber erneut verwendet werden…

So wird aus einem alten Zeitungsbild wieder ein tolles Foto. weiterlesen

DNG-Dateien direkt am Desktop ansehen.

Der Vorteil einer grafischen Benutzeroberfläche ist, daß viele Dateien nicht einfach nur als Symbol dargestellt werden, sondern auch eine kleine Vorschau bieten. Dies ist gerade bei der Bildverwaltung sehr hilfreich, bei BMP, JPG und TIF klappt das problemlos.

Mit dem Codec von Adobe kann man direkt zugreifen.

Mit dem Codec von Adobe kann man direkt auf DNG zugreifen.

Leider hakt es gelegentlich bei nicht so populären Formaten, wie RAW und DNG, wobei RAW noch nicht mal ein einheitliches Format, sondern eher ein Oberbegriff ist. Dabei geht es nicht nur um die Vorschau, sondern die Dateien überhaupt auch öffnen zu können.

DNG-Dateien direkt am Desktop ansehen. weiterlesen

Scannen von Überformaten

In den vergangenen Monaten beschäftige ich mich relativ intensiv mit dem Scannen von analogem Material, Diapositive, Farb- und Schwarzweiß -Negative. Dabei verwende ich gern das vom Hersteller mitgelieferte Tool (in diesem Fall Epson Scan), bevor ich die Bilder nach Lightroom importiere .

Filmstreifen komplett scannen.

Filmstreifen komplett scannen.

Normalerweise werden in einem Vorschaumodus auf einem Filmstreifen erkannte Bilder als einzelne Miniaturen angezeigt — bis ich auf folgende Problemsituationen stoße: Bei „freigestellten“ Motiven vor durchgehend schwarzem Hintergrund erkennt die Software zwar prinzipiell einzelne Fotos, nicht aber das komplette Bild und beschneidet es bis zur Unbrauchbarkeit.

Scannen von Überformaten weiterlesen

Spyder 5 — Update des Monitor-Kalibrierungs-Tools verfügbar.

[PM] Wenn es um digitale Fotografie geht, kommt nicht selten ein wichtiges Detail zu kurz: ein ordentlicher Monitor. Damit ist allerdings keine prestigeträchtige Größe gemeint, sondern eine möglichst gute Farbdarstellung. Dabei reicht es aber nicht, ein sehr gutes Panel zu verwenden — IPS empfehlenswert — sondern es muß auch kalibriert werden, damit es im weiteren Verlauf keine farbstichigen Überraschungen gibt.

Die neuen Modelle von Datacolor Spyder 5 -- die inneren Werte zählen. (Quelle: Screenshot Amazon Website)

Die neuen Modelle von Datacolor: Spyder 5 Pro, Elite, Expreß — die inneren Werte zählen.
(Quelle: Screenshot Amazon Website)

Der in diesem Bereich bekannte Hersteller Datacolor stellt mit dem Spyder 5 die nächste Generation an Monitorkalibrierungslösungen für passionierte Fotografen vor.

Spyder 5 — Update des Monitor-Kalibrierungs-Tools verfügbar. weiterlesen

Manipulation: Schöne neue Bilderwelt.

Bildbearbeitung gehört zum täglichen Workflow. (Bild: Luhm)Gerade werden die Preisträger des „World Press Photo„-Wettbewerbs 2015 gekürt. Es gibt rund 98.000 Einsendungen von etwa 5.500 Fotografen, von denen 42 ausgezeichnet werden.

Bildbearbeitung gehört zum täglichen Workflow.

Nur am Rande kommt dabei ein ernstes Thema zur Sprache: In der Vorrunde werden rund 20 Prozent der eingereichten Bilder disqualifiziert, weil sie manipuliert wurden.

Manipulation: Schöne neue Bilderwelt. weiterlesen