Spyder 5 — Update des Monitor-Kalibrierungs-Tools verfügbar.

[PM] Wenn es um digitale Fotografie geht, kommt nicht selten ein wichtiges Detail zu kurz: ein ordentlicher Monitor. Damit ist allerdings keine prestigeträchtige Größe gemeint, sondern eine möglichst gute Farbdarstellung. Dabei reicht es aber nicht, ein sehr gutes Panel zu verwenden — IPS empfehlenswert — sondern es muß auch kalibriert werden, damit es im weiteren Verlauf keine farbstichigen Überraschungen gibt.

Die neuen Modelle von Datacolor Spyder 5 -- die inneren Werte zählen. (Quelle: Screenshot Amazon Website)

Die neuen Modelle von Datacolor: Spyder 5 Pro, Elite, Expreß — die inneren Werte zählen.
(Quelle: Screenshot Amazon Website)

Der in diesem Bereich bekannte Hersteller Datacolor stellt mit dem Spyder 5 die nächste Generation an Monitorkalibrierungslösungen für passionierte Fotografen vor.

Spyder 5 — Update des Monitor-Kalibrierungs-Tools verfügbar. weiterlesen

Manipulation: Schöne neue Bilderwelt.

Bildbearbeitung gehört zum täglichen Workflow. (Bild: Luhm)Gerade werden die Preisträger des „World Press Photo„-Wettbewerbs 2015 gekürt. Es gibt rund 98.000 Einsendungen von etwa 5.500 Fotografen, von denen 42 ausgezeichnet werden.

Bildbearbeitung gehört zum täglichen Workflow.

Nur am Rande kommt dabei ein ernstes Thema zur Sprache: In der Vorrunde werden rund 20 Prozent der eingereichten Bilder disqualifiziert, weil sie manipuliert wurden.

Manipulation: Schöne neue Bilderwelt. weiterlesen

3 Fachbücher (fast) gratis

Gestern war der 1. Advent und zumindest in Norddeutschland ist es noch gar nicht winterlich und nur bedingt weihnachtlich (bei mir blüht im Garten noch meine „Monsterkresse“). Ungeachtet dessen wirbelt die Marketingtrommel mit diversen vorweihnachtlichen Aktionen.

Digitale Dunkelkammer online lesen.

Digitale Dunkelkammer online lesen.

So bietet der renommierte dpunkt-Verlag bis Weihnachten kostenlosen Einblick in eine wöchentlich wechselnde Auswahl seiner Fachbücher. Mit der Woche vom 1. Dezember bis 7. Dezember 2014 geht es los mit Titeln zur Digitalfotografie und WordPress.

3 Fachbücher (fast) gratis weiterlesen

E-Book: Lightroom – Praxisbuch Bildverwaltung. Fotos sichten, bewerten, wiederfinden.

Nach einer kleinen Verschnaufpause ist es endlich online: Das „LightroomPraxisbuch Bildverwaltung. Fotos sichten, bewerten, wiederfinden.“ In einer Rekordzeit von rund fünf Stunden hat Amazon den Upload geprüft und „live“ geschaltet. Die rund 70 Seiten (Amazon-Schätzung) kann man sich für preisgünstige 1,49 Euro auf den Kindle ziehen, Prime-Kunden können sich das E-Book sogar kostenlos ausleihen. — Übrigens: Lightroom - Praxisbuch Bildverwaltung. Fotos sichten, bewerten, wiederfinden.Man braucht nicht unbedingt einen Kindle, auch mit den kostenlosen Apps kann man E-Books prima lesen. Und: Ich habe es von Grund auf als E-Buch geschrieben und nicht einfach ein Word- oder PDF-Dokument durch einen Konverter gejagt. So gibt es ein anklickbares Inhaltsverzeichnis (nicht selbstverständlich) und funktionierende(!) Kapitelmarken. Mögliche Fehler habe ich alle liebevoll selbst eingepflegt.

Lightroom – Praxisbuch Bildverwaltung.

Lightroom ist ein sog. RAW-Entwickler für „digitale Negative“. Die Bedienung im Entwicklungsmodul ist dem Vorgehen im analogen Fotolabor in vielen Dingen nachempfunden, aber in allen Funktionen non-destruktiv: Man kann also alles in Ruhe ausprobieren ohne einen Verlust zu riskieren. Dabei bleiben auch große Fotoserien handhabbar, sowohl im Arbeitsaufwand als auch bei der Dateigröße. Lightroom ist aber auch eine Bildverwaltung, quasi das Pendant zum Kontaktabzugsbogen mit beigehefteten Negativstreifen. Seit ich mit dem Einstieg bei LR 3 meinen Workflow entwickelt habe, kann ich gar nicht verstehen, wieso man sich vorher so abgemüht hat.

E-Book: Lightroom – Praxisbuch Bildverwaltung. Fotos sichten, bewerten, wiederfinden. weiterlesen