Lightroom 6 — Das Praxisbuch zum Workflow.

Der Oktober ist ein toller Monat: Oberlehrer ist wieder da, Junior feiert Geburtstag und mein eBook „Lightroom 6: Das Praxisbuch zum Workflow. “ ist endlich fertig — Das Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom 6soweit ein Fachbuch jemals fertig sein kann… Aber dafür habe ich mir ja ein Upgrade-Konzept überlegt.

Das Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom 6
(sowie Ein- und Umsteiger von LR 5)

Dieses Buch muß ich haben!

Warum ausgerechnet „Das Praxisbuch zum Workflow“ Buch in die Hand nehmen? Dieses Buch geht davon aus, was du machen möchtest: Nämlich Bilder zu bearbeiten und Spaß an der Fotografie zu haben! Du erfährst, was du machen mußt und wie du es machen mußt, um Bilder mit Lightroom zu organisieren, toll zu bearbeiten, schnell wiederzufinden — und stolz darauf zu sein (während andere noch in den Funktionsmenüs rumwühlen).

Lightroom 6 — Das Praxisbuch zum Workflow. weiterlesen

Lightroom Statistik: Ich weiß, wie du fotografierst…

Wir alle lieben Statistik — obwohl es in vielen Fällen die Grundlage von unerwünschter Manipulation sein kann. Gerade stoße ich auf ein Browsertool, das Lightroom und Statistik zusammenbringt.

The Analytics Dashboard For Lightroom wertet die Katalog-Datei statistisch aus.

The Analytics Dashboard For Lightroom wertet die Katalog-Datei statistisch aus.

Lightroom Statistik: Ich weiß, wie du fotografierst… weiterlesen

Lightroom 6 — kein Anschluß unter dieser Nummer!

Im April 2015 wird in einschlägigen Gruppen eifrig darüber diskutiert, wann es denn soweit sei, mit Lightroom 6. Einer der Einwände ist, daß es bisher keine public beta gäbe — und trotzdem ist LR 6 Anfang Mai 2015 überraschend da.

Lightroom 6 macht Windows beim blue screen of death Konkurrenz.

Lightroom 6 macht Windows beim „blue screen of death“ Konkurrenz.

Inzwischen hatten wir Zeit, mit dem Programm und vielen Fotos Erfahrungen zu sammeln. Hätte man doch auf die Skeptiker gehört… Wenn heute jemand fragt, „soll ich von LR 5 auf LR 6 umsteigen“, kann man m. E. klar mit „Nein“ antworten! Warum keine Begeisterung trotz neuer Funktionen wie Panorama oder HDR ?

Lightroom 6 — kein Anschluß unter dieser Nummer! weiterlesen

Workshop: Mit Lightroom analoge Bilder archivieren.

Nachdem analoge Fotografie praktisch nur noch als Liebhaberei betrieben wird, machen sich immer mehr „alte Hasen“ Gedanken, wie man ein analoges Archiv ins digitale Zeitalter übertragen kann.

Tausende von Fotos schlummern im Archiv.

Tausende von Fotos schlummern im Archiv.

Wenn es sich um eine überschaubare Menge handelt (bis 1.000?), kann man dies durchaus selbst bewerkstelligen. Ich erläutere hier technische Voraussetzungen und Workflow, wie man Bilder von einem „normalen“ Scanner möglichst effizient in den Lightroom-Katalog bekommt. Dieser Praxistest richtet sich an engagierte Amateure, Freiberufler und kleine Unternehmen, die auf vorhandene Ressourcen zurückgreifen wollen (nicht an Experten der Druckvorstufe).

Workshop: Mit Lightroom analoge Bilder archivieren. weiterlesen

Lightroom: Wasserzeichen automatisch einfügen. [Video-Tutorial]

Nichts, was man einmal ins Netz gestellt hat, läßt sich wieder „einfangen“. Schlimmer noch, aus technischen Gründen steht bei Texten und Bildern immer eine makellose Kopie zur „Selbstbedienung“ bereit.

Lightroom: Wasserzeichen mit Logo automatisch einfügen.

Ein Wasserzeichen automatisch hinzufügen.

So ist es das Leid der Fotografen, daß insbesondere Bilder gern zur fremden Illustration oder sogar für Shop-Angebote „entführt“ werden. Mit einem sogenannten Wasserzeichen, kann man einerseits als Künstler oder Fotojournalist ein Bild signieren, andererseits durch den sichtbaren Vermerk manch dreisten Bilderdieb (hoffentlich) abschrecken.

Bei der Suche im Internet stößt man auf Hunderte Programme, die so etwas als Spezialfunktion anbieten. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn wir dies mit Lightroom in einem Abwasch erledigen können?

Lightroom: Wasserzeichen automatisch einfügen. [Video-Tutorial] weiterlesen

Lightroom: Die besten Fotos automatisch bei Facebook veröffentlichen.

Wenn es um private Daten geht, sollte man Facebook sehr skeptisch gegenüberstehen. Doch man kann auch aus der Per drag & drop veröffentlichen.Not eine Tugend machen, wenn es um Selfmarketing beispielsweise als Fotograf oder Fotojournalist geht.

Per „drag & drop“ veröffentlichen.

Dann kann man die Reichweite und Popularität von Facebook für Eigenwerbung nutzen. Standardmäßig kann man dazu Bilder an Beiträge anhängen oder Alben anlegen. Wer Lightroom zur Bildverwaltung nutzt, kann es elegant vereinfachen.

Lightroom: Die besten Fotos automatisch bei Facebook veröffentlichen. weiterlesen

Hunderte E-Books — kostenlos und ganz legal herunterladen

Einer der Vorbehalte gegenüber eBooks ist der hohe Preis im Vergleich zu gedruckten Exemplaren, weil Verlage die enormen Preisvorteile bei Herstellung und Vertrieb nicht an die Leser weitergeben. Im Gegenteil, durch DRM (digital rights management), das leider zu einem Synonym für „Kopierschutz“ geworden ist, werden zusätzlich Nachteile aufgebaut. Darüber hinaus werden immer noch PDFs als E-Buch angeboten, obwohl sie m. E. wichtige Kriterien gar nicht erfüllen.

Sammlung kostenloser Bücher (Quelle: Ligman/Microsoft)

Sammlung kostenloser Bücher
(Quelle: Ligman/Microsoft)

Da freut man sich, wenn man Lesefutter kostenlos, ohne DRM — und ganz legal bekommen kann. Wenn man die Quellen kennt, kann man auf eine große Auswahl zugreifen.

Hunderte E-Books — kostenlos und ganz legal herunterladen weiterlesen