Kindle 4 E-Reader für 49 Euro

Die meisten E-Book-Fans werden ihren Kindle wohl direkt bei Amazon bezogen haben, obwohl die Geräte schon seit geraumer Zeit auch im freien Handel erhältlich sind. Doch da der Händler vor Ort meistens nicht preiswerter, dafür aber pingeliger beim Umtausch ist, ist dies kaum eine Alternative…

Kindle 4 bei Saturn für 49 Euro im Angebot.

Kindle 4 bei Saturn für 49 Euro im Angebot.

Überraschung: Zur Zeit gibt es das empfehlenswerte Basisgerät Kindle 4 bei Saturn für nur 49 Euro. Damit wird die letzte Preissenkung von Amazon auf z. Zt. 69 Euro nochmals um 20 Euro unterboten. Wie lange dieser Preis bestehen bleibt, geht aus dem Angebot leider nicht hervor.

WordPress: wp-config.php & Sicherheitsstudie

Bei meiner ersten WP-Installation muß ich noch vor dem Upload der Installationsdateien Werte direkt in der wp-config.php anpassen. Inzwischen geht das alles via Installskript — und leider verpaßt man damit Möglichkeiten der manuellen Optimierung. Ein Beitrag listet unterschiedliche Einstellungen auf, mit denen man sich die Arbeit mit WordPress erleichtern kann, zum Beispiel automatische Speicherung, Versionierung oder Papierkorbfunktion.

Darüber hinaus hat sich das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) der bekannten Content-Management-Systeme angenommen und sie auf Sicherheit überprüfen lassen.

WordPress: wp-config.php & Sicherheitsstudie weiterlesen

Preissenkung: Kindle kostet nun 69 Euro.

Für mich ist es der E-Book-Reader schlechthin: Der Kindle mit E-Ink-Display ist hervorragend geeignet, um „textlastige“ Bücher zu lesen. Im Gegensatz zu Tablett-PCs — für die es übrigens eine hervorragende kostenlose App gibt — Mit 69 Euro das ideale Zweitgerät für E-Books und RSS-Feeds.läuft er in prallem Sonnenschein zur Hochform auf, der Text wirkt besonders dann tatsächlich wie gedruckt.

Mit 69 Euro das ideale Zweitgerät für E-Books und RSS-Feeds. (Quelle: Amazon)

Nur um umfangreiche Bücher damit zu lesen, wäre mir so ein spezielles Gerät vielleicht etwas zu viel des Guten, aber durch die E-Mail-Schnittstelle und über zusätzliche Skripte auf meinem PC kann er mehr: Lange Webartikel oder RSS-Feeds lese ich ebenfalls damit und muß nun nicht mehr im Büro vor einem Rechner hocken oder auf ein spiegelndes Display gucken. Mit 6 Zoll paßt er gerade noch in die Jackentasche, wo er mit 170 Gramm kaum ins Gewicht fällt und sogar leichter als manches gedruckte Buch ist.

Preissenkung: Kindle kostet nun 69 Euro. weiterlesen

Newsletter E-Publishing [Juni 2013]

Schon wieder ist ein Monat rum — hier der „Electronic Publishing“ Newsletter für Juni 2013:

  • E-Book E-Ink: Groß und in rot oder Farbe
  • Firmware: Kindle Touch
  • Selbstverlag: Die Autonomen
  • Jubiläum: 10 Jahre WordPress
  • Umsonst — kostenlos oder vergeblich?
  • Autor: Golem für alle.
  • on/off: Wir brauchen kein Internet.
  • Termin: Tag des Online-Journalismus
  • Termin: eBookCamp

Newsletter E-Publishing [Juni 2013] weiterlesen

E-Publishing Newsletter [Mai 2013]

Täglich gibt es mehr oder weniger aufregende Neuigkeiten zum Thema E-Publishing, nicht immer lohnt sich ein eigener Beitrag dazu oder ein älterer wird übersehen. In meinem Newsletter werden alle diese Informationen zusammengefaßt. Momentan erprobe ich noch die Technik als Blogeintrag, Mailingliste oder E-Book — bitte öfter mal reinschauen was geht. Der Newsletter wird voraussichtlich monatlich erscheinen. Viel Spaß und bis bald!

  • E-Reader: Kindle für 49 Euro
  • Erfolgreich: „Die Zeit “ vier Wochen gratis
  • Erfolglos: Wie Webseiten Leser vergraulen
  • Video-Session: re:publica
  • E-Book: Pub ’n‘ Pub
  • Artikel 5 GG: Fotos für die Pressefreiheit
  • Gewinnspiel: 6 E-Books

E-Publishing Newsletter [Mai 2013] weiterlesen

BVDW: Unternehmen setzen mehrheitlich auf Social-Media-Strategie

[PM] Die deutschen Unternehmen setzen bei ihren Social-Media-Aktivitäten immer stärker auf ein strategisches Vorgehen. Bereits 78 Prozent der befragten Unternehmen vertrauen auf eine eigene Strategie für Social Media. Rund 69 Prozent der Unternehmen ohne übergeordnete Strategie wollen diese langfristig einführen. Das berichtet die Fachgruppe Social Media im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. im Rahmen der StudieSocial Media in Unternehmen“. Im Zuge der Professionalisierung von Social Media dominieren die beiden Unternehmensbereiche Marketing und Public Relations. Sowohl bei der Planung als auch bei der Umsetzung der Aktivitäten in Social Media gelten diese als treibende Fachbereiche. Als Schwierigkeiten beim Umgang mit Social Media nennen die befragten Unternehmen vordergründig Ressourcenmangel, Datenschutzbedenken, fehlende interne Zusammenarbeit und interne Widerstände durch die Vorgesetzten. Weitere Details stehen auf der BVDW-Website unter www.bvdw.org.

Welche Social-Media-Aktivitäten führen Unternehmen durch? (Quelle: BVDW)

Welche Social-Media-Aktivitäten führen Unternehmen durch?
(Quelle: BVDW)

BVDW: Unternehmen setzen mehrheitlich auf Social-Media-Strategie weiterlesen

PC Welt E-Buch „Foto & Video“ — verbesserungsbedürftig…

Ein gefundenes Fressen für E-Buch-Skeptiker ist die oft mangelhafte Umsetzung von Content als E-Book. Gerade als Print konzipierte Bücher werden oft nur durch einen PDF-Konverter geschickt — das war’s. Doch PDFs machen auf einem E-Book-Reader allerdings keinen Spaß , sind bestenfalls an einem großen PC-Bildschirm zu gebrauchen.

PC Welt als Kindle Edition

PC Welt als „Kindle Edition“

Etwas anders läuft es bei Zeitschriften , die eine Alternative zu aufwendig gestalteten Doppelseiten finden müssen. Als „App“ schränken sie die Zielgruppe allerdings deutlich auf Tablett-PC-Nutzer ein, begeben sich außerdem allzu oft in die Fänge von Apple — einem Unternehmen, daß vor Zensur nicht zurückschreckt… Macht es „PC Welt“ bei der neuen Kindle Edition besser?

PC Welt E-Buch „Foto & Video“ — verbesserungsbedürftig… weiterlesen