IoT: Hitachi HD44780 LCD — Display für Arduino

Ich entwickele gerade ein kleine Zeitsteuerung für meinen Fotoapparat, die über einen ESP8266 laufen soll. Was wirklich notwendig ist, könnte ich auch als „black box“ machen und funktioniert schon zufriedenstellend. Aber ich will auch etwas neues ausprobieren und deshalb auf einem Display etwas Feedback ausgeben, da manche Aktionen eine Stunde und länger dauern können. Aus dem vielfältigen Angebot habe ich mir einen Klassiker ausgesucht…

Display Hitachi HD44780 LCD

Das Hitachi HD44780 LCD mit I²C (vorne) und Bus-Anschluß (hinten).

Das zweizeilige Hitachi HD44780 LCD aka LCD 1602 mutet zwar 80er Jahre an, hat aber den Vorteil, das es preiswert ist und softwareseitig bei Arduino & Co. gut unterstützt wird (<LiquidCrystal_I2C.h>). Es gibt sie in gelb/grün und blau, hat 2 Zeilen je 16 Zeichen. Es gibt ähnliche Modelle mit 4 Zeilen und 20 Zeichen, die weitgehend kompatibel sind (wenn sie den selben PIC Display-Treiber verwenden; nur wegen der Schutzfolie sehen sie etwas muckelig aus).

IoT: Hitachi HD44780 LCD — Display für Arduino weiterlesen

IoT mit Arduino & Co.: Aller Anfang ist schwer.

Wenn ich von Internet of Things (IoT) spreche, ist meist eine Steuerung mit Mikrocontroller ESP8266 gemeint (bekannt unter dem ursprünglichen Projekt Arduino). Zwar beschäftige ich mich schon eine Weile damit, allerdings recht unsystematisch. Das führt gelegentlich zu simplen Fehlern — die mich aber zur Verzweifelung bringen. Deshalb soll jetzt nachgearbeitet werden.

In Arduino-Entwicklung einsteigen.

Wie in Arduino-Entwicklung einsteigen?

Das schöne an IoT ist, daß dort viele unterschiedliche Dinge zusammenkommen: Basteln mit Elektronik, Programmierung des Mikrocontrollers und Steuerung per Smartfon (vielseitig wie die Fotografie, die ja im weiteren auch eine Rolle spielt…). Eine nette Aktion ist, als ich auf der Maker Faire in Hannover in einem Workshop mit Anna eine Wort-Uhr zusammenbaue (zeigt die Zeit in Worten an; ESP8266 mit LED-Streifen).

IoT mit Arduino & Co.: Aller Anfang ist schwer. weiterlesen

Meine Maker Faire Hannover 2016 #mfh16

Diesmal schon im Mai: die Maker Faire Hannover 2016. Sie findet nun schon vierten Mal statt. Neben zwei Besuchertagen am 28. und 29. Mai gibt es diesmal am 27. einen Spezialtag für Schulklassen.

Maker Faire 2016 in Hannover.

Maker Faire 2016 in Hannover.

Laut Abschlußpressemitteilung kann man mit 16.350 Besuchern erneut eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr und einen Rekord verbuchen (ca. 10.150 Besucher; meine Berichte 2015 und 2014). — Meine Highlights:

  • Die Maker Faire
  • Laufmaschinen à la Jansens Strandbeest
  • Lötkurs „LED-Chaser“ u. a.
  • 3D-Scanner per Kinetic
  • Raspberry Laptop
  • Geoinformatik Meßstationen
  • Lego Animationsfilme
  • 8-Bit-Spiele immer spannend
  • Freifunk gegen Störerhaftung

Meine Maker Faire Hannover 2016 #mfh16 weiterlesen

PC-Welt-Sonderheft gratis zu Raspberry, Arduino & Co.

Zufallsfund: Vom 16. Mai bis zum 22. Mai verschenkt die Redaktion das Sonderheft PC-WELT Hacks 03/2016. Es enthält Bastelanleitungen rund um Arduino, Raspberry, Android, Steampunk sowie einer Retrospielkonsole.

Kostenloses Sonderheft zu Arduino und Raspberry. (Quelle: Screenshot a. a. O.)

Kostenloses Sonderheft zu Arduino und Raspberry.
(Quelle: Screenshot a. a. O.)

PC-Welt-Sonderheft gratis zu Raspberry, Arduino & Co. weiterlesen

Neuer Raspberry Pi 2 für 34,90 Euro und bald möglicherweise mit Windows 10

Kurze Notiz, bevor ich später dazu ein größeres Projekt vorstelle: Neben fetten PCs gewinnen auch Microcontroller wie der Arduino oder Mini-PCs immer mehr Fans. Einer der bekanntesten davon ist der Raspberry Pi, für den vor kurzem ein „Upgrade“ erschienen ist.

Raspberry Pi 2 -- die Neuauflage. (Quelle: Ebay a. a. O.)

Raspberry Pi 2 — die Neuauflage.
(Quelle: Ebay a. a. O.)

Neben den Modellen A, B/B+ gibt es nun den Raspberry Pi 2. Auffälligste Neuerung ist der leistungsfähigere Prozessor Broadcom BCM2836 ARMv7 Quad Core und 1 Gigabyte RAM während der Rest des Aufbaus gegenüber dem B+ im wesentlichen gleich geblieben ist.

Neuer Raspberry Pi 2 für 34,90 Euro und bald möglicherweise mit Windows 10 weiterlesen

Meine Maker Faire Hannover 2014

Am 5. und 6. Juli 2014 ist es wieder soweit: Zum zweiten Mal findet die Maker Faire in Hannover am HCC und Stadtpark statt. Die Maker Faire ist ein internationales Event, das jeweils lokal ausgerichtet wird. Es geht dabei ums Basteln, ums Selbermachen, Begreifen und das Erfolgserlebnis.

Maiker Faire in Hannover

Maker Faire in Hannover — um 10 geht’s los.

Im Vergleich zum Vorjahr sind es nun zwei Tage und zwei Hallen (statt jeweils ein Tag bzw. eine Halle). Darüber hinaus gibt es ein Freigelände mit Zelten und Aktionen unter freiem Himmel. Ausrichter ist der Heise Verlag, bekannter Herausgeber der Computerfachzeitschrift c’t.

Meine Maker Faire Hannover 2014 weiterlesen