Sigma DP1s im Praxistest

Als ich bei Sigma nach einer Teststellung frage, reicht mir eine DP1 oder DP2 — bekommen habe ich beide. Ich will ja nicht meckern, aber inzwischen verstehe ich, woher die Großzügigkeit kommt: Es sind beides nicht mehr aktuelle Modelle. Während bei der Sigma DP2 der Nachfolger DP2s heißt, ist es leider kein Grund zur Freude, daß die andere Kamera eine DP1s ist — weil dort das aktuelle Modell DP1x heißt. Auch sonst kann man aus der Typenbezeichnung nur bedingt Rückschlüsse auf die jeweilige Ausstattung ziehen — es gibt anscheinend auch eine DP1 ohne zusätzlichen Buchstaben, die bei Amazon z. Zt. ca. 550 Euro kostet (es ist allerdings nicht mein Ziel dies alles auseinander zu fummeln, man sollte bei einem eventuellen Kauf nur darauf achten).

Sigma DP1s mit optionalem Blitzgerät und Streulichtblende

Sigma DP1s mit optionalem Blitzgerät und Streulichtblende

Die zur Verfügung gestellte DP1sAusrüstung kommt ähnlich vornehm daher wie die zuvor getestete DP2 und ist ihr zum Verwechseln ähnlich. Der aktuelle Preis bei Amazon liegt allerdings bei deutlich unter 300 Euro (Listenpreis 500 Euro).

Sigma DP1s im Praxistest weiterlesen