So machst du deine Paßbilder schnell und einfach selbst: die Bearbeitung in Lightroom (Teil II)

Alle Jahre wieder fordert die Obrigkeit den Unterthan auf, Personalausweis und Reispaß u. a. mit einem neuen Foto auszustatten. Zumindest der Perso ist Pflicht (man muß ihn allerdings nicht immer dabei haben!).

Paßbild in Lightroom erstellen.

Das Paßbild in Lightroom vorbereiten.

Dies ist ein zweiteiliger Workshop, um selbst ein „amtliches“ Paßfoto anzufertigen. Im ersten Teil „So machst du deine Paßbilder schnell und einfach selbst: die Aufnahme.“ beschreibe ich das Setup (Ausrüstung) und was man bei der Aufnahme beachten muß. Jetzt geht es mit der Bearbeitung in Lightroom weiter: So erstellst du das korrekte Format 3,5 x 4,5 cm und bestimmst die Anzahl der Bilder auf einem Ausdruck.

So machst du deine Paßbilder schnell und einfach selbst: die Bearbeitung in Lightroom (Teil II) weiterlesen

So machst du deine Paßbilder schnell und einfach selbst: die Aufnahme (Teil I)

Alle Jahre wieder fordert die Obrigkeit den Unterthan auf, Personalausweis und Reispaß u. a. mit einem neuen Foto auszustatten. Zumindest einen Perso mußst du zu haben — es gibt überraschenderweise allerdings keine Mitführungspflicht!

Biometrisches Paßfoto selbst machen.

Biometrisches Paßfoto selbst machen.

Einmal davon abgesehen, daß ich echt Schwierigkeiten hätte in der Nähe einen Fotografen für so ein Bild zu finden (scheinen ausgestorben), wäre mir das zu zeitaufwendig. Und auch noch riskant: Nachdem Softwarefirmen den Kunden über „Lizenzen“ zunehmend enteignen, springt inzwischen mancher Fotograf auf den Zug auf. Ich mache das biometrische Paßfoto dann lieber selbst, spare Geld, kann damit machen was ich will — und es geht auch konkurrenzlos schnell.

So machst du deine Paßbilder schnell und einfach selbst: die Aufnahme (Teil I) weiterlesen

Blitzgeräte: Yongnuo YN560 III vs. Andoer AD560 IV — mit überraschendem Ergebnis…

Die Blitzgeräte Yongnuo YN560 III und Andoer AD560 IV sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Kann man mit dem halb so teuren Gerät ein Schnäppchen machen? Die Frage stelle ich vor einigen Monaten in meinem Blog, jetzt gehe ich der Frage in meinem Video nach. Nach einem guten ersten Eindruck ist das Ergebnis allerdings eindeutig…

Blitzgeräte: Yongnuo YN560 III vs. Andoer AD560 IV.
(Youtube)

Genannte Blitzgeräte und Zubehör: Yongnuo YN-560 III Blitzgerät, deutsche Anleitung via „www.Fotichaestli.ch“ oder Bedienungsanleitung24, Yongnuo RF603II Blitz-/Funkauslöser, Yongnuo YN560-TX Wireless Flash Controller, Andoer AD560 IV 2.4G Wireless Universal Slave Blitzlicht sowie Brother P-Touch Beschriftungsgerät (Links zum Amazon sind sog. Affiliatelinks).

Der Alchemist im Fotolabor

Ich hab‘ da mal etwas ausprobiert… Nachdem ich für meine „Feuer & Flamme„-Fotos schon ein bißchen was aufgebaut hatte, habe ich mir gedacht, daß man dies noch für ein anderes Motiv nutzen könnte. Vor ein paar Monaten habe ich ja schon einmal Wasser eingefroren, ganz ohne Kühltruhe.

Der Alchemist

Der Alchemist.

Damals mache ich die Bilder draußen auf der Terrasse und warte extra auf Dunkelheit. Inzwischen bin ich schlauer (und etwas bequemer) geworden. Dank Blitztechnik brauche ich nicht auf „natürliche Dunkelheit“ zu warten, es ist auch nicht notwendig, einen Raum vollkommen abzudunkeln (es sollte nur nicht die pralle Sonne hineinscheinen) und das Wasser erzeugt keine unkontrollierbaren Flutwellen. Man kann also recht komfortabel in einem Studio arbeiten…

Der Alchemist im Fotolabor weiterlesen

Arno Schmidt als Fotograf

Arno Schmidt als Fotograf.Hört eigentlich noch jemand Radio — abseits vom nervenden Dudelfunk mit überdrehten Moderatoren und immer gleicher Mainstreammusik? Bei Deutschlandradio und Deutschlandfunk und anderen Sendern für qualifizierte Minderheiten gibt es auch heute noch manche Perle vom Hörspiel bis zur Reportage.

Arno Schmidt als Fotograf..

Zum Beispiel beim Deutschlandradio Kultur am 3.2.2016 „Absolute Stille garantiert “ über Arno Schmidt (1914 – 1979) und Bargfeld, wo er mehr als zwanzig Jahre lebte: „Absolute Stille garantiert. Poststelle beim Gastwirt, ein weiteres Telefon beim Kaufmann, keine Kirche.“ (Quelle: a. a. O.). Ich beneide ihn ein wenig.

Arno Schmidt als Fotograf weiterlesen

Familienfotografie — am falschen Ende gespart…

Gerade wirbt ein Newsletter wieder für ein kostenloses „E-Book“ zur Fotografie. Das muß ich mir natürlich einmal näher ansehen: „Familienfotografie — Portraitfotografie für Jedermann“.

Schönes Foto -- ist aber nicht vom Autor, dafür die Tippfehler. (Quelle: a. a. O., S. 5)

Schönes Foto — ist aber nicht vom Autor, dafür aber die Tippfehler.
(Quelle: a. a. O., S. 5)

Aha, Familenfoto bedeutet also Portraitfotografie. Glaubt der Fotograf aber selber nicht, denn es ist fast ein Rundumschlag in Sachen Fotografie — wenn auch auf fast jedem Bild eine Person zu sehen ist (Bild Seite 19, ein einsamer Wanderer in der Wüste — Familie? Portrait?). Auf der Downloadseite werden folgende Themen beschrieben:

  • Wichtige Grundsätze der Portraitfotografie
  • Nützliche Tipps zur Familienfotografie
  • Praktische Hinweise für ein perfektes Familienportrait
  • Wissenswertes zum Thema Kinderfotografie
  • Hilfreiche Fotografie-Tipps für Familienfeste

Familienfotografie — am falschen Ende gespart… weiterlesen